Termingeschäften auf Crypto Boom

Was können Sie handeln?
Mit mehr als 360 Märkten, die Sie erkunden können, können Sie auf Crypto Boom mit rund 180 Kryptowährungen handeln. Spot- und Margin-Handel sind verfügbar, und Nutzer können auch mit ETFs handeln, Push-Transaktionen durchführen und „Flash Swaps“ durchführen. Sie können auch mit Derivaten und Termingeschäften auf Crypto Boom mit den Geldern in Ihrem Crypto Boom Wallet handeln.

Welche Werkzeuge sind verfügbar?
Crypto Boom verfügt über eine Reihe von Hilfsmitteln, die den Nutzern zur Seite stehen, darunter:

einen umfangreichen Hilfe- und FAQ-Bereich,
Chatroom,
Wallet,
Nachrichten zum Tageshandel und mehr.

Wie funktioniert die Plattform?

Crypto Boom bietet eine breite Palette von Funktionen, darunter Spot-Trading, Margin-Trading, ETF-Trading, Investitionspläne, Leihdienste und Mining. Bei so vielen Optionen sind auch verschiedene Funktionalitäten im Spiel, wenn Sie in einem der von Crypto Boom unterstützten Länder ansässig sind. Sobald Ihr Konto verifiziert wurde, können Sie jeden Bereich im Detail erkunden und die Funktionen nutzen, die Sie interessieren.

Gibt es ein Kundenportal?
Crypto Boom hat ein Kundenportal. Sobald Sie sich registriert haben, können Sie sich einloggen und Ihre Kontoeinstellungen und Ihr Profil einsehen. Von dort aus können Sie auf die Märkte zugreifen, der Community im Chatroom beitreten, auf Ihr Wallet zugreifen oder mehr über den Handel in der Hilfe- und FAQ-Sektion erfahren.

Crypto Boom Gebühren

Eine Sache, nach der viele Leute in Crypto Boom-Bewertungen suchen, sind Informationen über die Gebühren. Hier ist, was Sie wissen müssen:

Bei Einzahlungen auf Ihr Crypto Boom-Konto fallen keine Gebühren an, aber bei Auszahlungen müssen Sie eine Gebühr bezahlen.

Ebenso werden Handelsgebühren erhoben, wenn Sie einen Handel durchführen. Die Gebühren werden jedoch gestaffelt erhoben. Daher variieren sie in Abhängigkeit von der Anzahl der Trades, die Sie in den letzten 30 Tagen getätigt haben und Ihrem VIP-Status. Die Gebühren können auch reduziert werden, wenn Sie mit Gate-Tokens bezahlen.

Werfen wir nun einen Blick auf einige der Crypto Boom-Handelsgebühren:

Maker-Gebühr: reicht von 0,2% für VIP 1 bis 0,055% für VIP 16
Taker-Gebühr: reicht von 0,2 % für VIP 1 bis 0,065 % für VIP 16
Und hier sind einige der Crypto Boom Auszahlungsgebühren:

BTC/BCH 0% + 0.0005
USDT 0% + 20
ETH – 0% + 0,0036
Ripple – 0% + 0,1
USW. – 0% + 0,01
Litecoin – 0% + 0,001
Obwohl die Abhebungsgebühren prozentual berechnet werden, berichten viele Mitglieder von Mindestabhebungsgebühren von etwa 20 $. Dies wird jedoch auf der Website von Crypto Boom nicht bestätigt.

Crypto Boom Mobile App

Die Crypto Boom-App ist sowohl bei Google Play für Android-Nutzer als auch im App Store für iPhone-Nutzer erhältlich. Nach der Installation können Sie die App verwenden, um Ihr Crypto Boom-Konto zu verwalten und die Handelsplattform für Kryptowährungen zu nutzen.

Crypto Boom-Kundendienst
Wie die meisten Crypto Boom-Bewertungen bestätigen, deckt das Unternehmen alle Bereiche ab, wenn es um den Kundensupport geht. Mehrere Hilfskanäle stehen den Nutzern zur Verfügung, ebenso wie ein FAQ-Bereich auf der Website und ein Chatroom, in dem die Nutzer kommunizieren können.

Wenn Sie das Crypto Boom-Supportteam kontaktieren müssen, können Sie dies über:

Live-Chat
E-Mail
Support-Tickets
Mit dem 24/7-Support ist es einfach, jederzeit einen Crypto Boom-Mitarbeiter zu kontaktieren. Einige Kundenrezensionen deuten jedoch darauf hin, dass die Mitarbeiter nicht so hilfsbereit sind.

Alles was Sie über Bitcoin-ETFs wissen müssen

Bitcoin ETF ist die Alternative zum Kauf von Kryptowährungen, auf die viele schon lange gewartet haben. ETFs (börsengehandelte Fonds) oder Indexfonds gelten in vielerlei Hinsicht als stabilere Anlage, auch wenn sie an die volatile Kryptowährung Bitcoin gebunden sind. Bitcoin-ETFs haben einen sehr langen und kurvenreichen Weg hinter sich, denn während Kryptowährungen unregulierte, aber legale Anlagen sind, sind ETFs regulierte Anlagen. Wie kann Bitcoin, der völlig unreguliert ist, in dieser Situation ein ETF werden?

Als wäre das alles nicht schon kompliziert genug, gibt es vielleicht auch noch Menschen hinter dem Bildschirm, für die sowohl Bitcoin als auch ETFs völlig fremde Konzepte sind. Aber so sieht der Notfall nicht aus! Dieser Artikel soll sowohl professionellen Anlegern als auch Anlegern, die gerade erst mit dem Gedanken spielen, in den Bitcoin zu investieren, den Bitcoin-ETF in einfacher Sprache näher bringen. Wir gehen darauf ein, was ein Bitcoin-ETF ist, woher er kommt und was der Sinn einer Investition in einen ETF ist, wenn man Bitcoin direkt kaufen kann. Wir bieten auch einen Leitfaden zum Kauf von Bitcoin-ETFs an, damit Sie in kürzester Zeit einsteigen können.

Warum sollten Sie in einen Bitcoin-ETF investieren?

  • Bitcoin macht vielen Anlegern immer noch Angst, aber durch ETFs wird er zu einer regulierten Anlage, die stabiler ist als Kryptowährungen.
  • Selbst wenn der Bitcoin-Kurs fällt, wird sich der Rückgang nicht so radikal im Kurs des ETF widerspiegeln
    Bitcoin-ETFs bleiben sicher in Ihrem Portfolio, während beim Kauf von Bitcoin empfohlen wird, diese in einer separaten Krypto-Brieftasche zu hinterlegen.
  • ETFs sind eine bekannte und vertrauenswürdige Anlage auf dem Investmentmarkt, während Bitcoin für viele eine unbekannte und unsichere Investition bleibt

Beste Handelsplattformen zum Kauf von ETFs und Bitcoin-ETFs

Sobald ETFs auf Ihrer Einkaufsliste stehen, müssen Sie sich zunächst eine gute Handelsplattform suchen, über die Sie investieren können. Wichtige Faktoren, die bei der Auswahl einer Plattform zu berücksichtigen sind, sind natürlich ihre Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit. Wenn man dann noch bedenkt, dass Bitcoin eine digitale Währung ist, bleibt einem nur die Möglichkeit, auf einer der vielen Handelsplattformen im Internet zu investieren. Kaufen Sie einen Bitcoin-ETF von einer der vertrauenswürdigen Handelsplattformen im Internet, die es Ihnen ermöglichen, ohne zusätzliche Gebühren oder Probleme zu investieren. Dies sind die besten Handelsplattformen, die es derzeit auf dem Markt gibt:

  • Capital – eine CFD-Handelsplattform, die sehr benutzerfreundlich ist und eine hervorragende Auswahl an Investitionsmöglichkeiten bietet.
  • Libertex – ein CFD-Handelsdienst für aktive Anleger mit einer höheren Risikotoleranz.
  • Nordnet – Die größte Handelsplattform in den nordischen Ländern, mit einer besonders guten Auswahl an nordischen Vermögenswerten.

Investitionen über Banken sind im Allgemeinen langsam, starr, begrenzt und sehr teuer. Warum also Zeit und Geld verschwenden, wenn Sie selbst investieren können, ohne Vermittler, bequem von zu Hause aus? Diese Plattformen verfügen über ein viel breiteres Spektrum an Anlageinstrumenten, mehr Know-how und eine bessere Fähigkeit, die Sicherheit Ihrer Gelder zu gewährleisten als Banken. Capital.com und die Capital-Handelsplattformen bieten zum Beispiel ein hervorragendes Angebot an Anlagen, darunter Kryptowährungen und die interessantesten ETFs der Welt.

Natürlich haben die Handelsplattformen auch ihre eigenen mobilen Apps, mit denen Sie Ihr Portfolio jeden Tag mitnehmen können. Diese Plattformen setzen die Sicherheit Ihres Geldes und Ihrer Daten auf eine ganz andere Ebene als die Banken, da sie wissen, dass Online-Dienste alle Arten von Betrügern anziehen können. So unglaublich es klingt, online zu investieren ist sicherer als bei Ihrer Bank. Kaufen Sie Bitcoin ETFs einfach und sicher online.

Was ist ein Bitcoin-ETF?

Der Bitcoin-ETF ist in vielerlei Hinsicht ein ungewöhnliches Phänomen. Das Besondere daran ist zunächst einmal, dass er zwei sehr unterschiedliche Arten von Anlageinstrumenten zusammenbringt: Bitcoin ist eine digitale Währung, die keinerlei Regulierung unterliegt, während ETFs Vermögenswerte sind, die allen traditionellen Anlagevorschriften unterliegen. Zweitens sind die Formen, in denen sie existieren, sehr unterschiedlich.

ETFs sind börsengehandelte Fonds, d. h. Indizes, die einen bestimmten Unternehmenssektor oder einen ganzen Markt abbilden. Der größte Index der Welt, der S&P 500, bildet beispielsweise die 500 größten US-Unternehmen ab und bündelt sie in einem einzigen Index, in den Sie investieren können. ETFs werden daher von den traditionellen Finanzmärkten gesteuert, und ihre Bewegungen auf einem Preisdiagramm werden am stärksten von den Bewegungen in diesem Sektor oder Markt beeinflusst.

Bitcoin hingegen basiert auf dezentralen, öffentlichen Ledgern, den so genannten Blockchains. Die Bitcoin-Blockchain wird nicht zentral verwaltet, und Bitcoin hat keine physische Form. Während der Wert der Fiat-Währungen in Ihrer Brieftasche ständig sinkt, steigt der Wert von Bitcoin in regelmäßigen Abständen in großen Sprüngen an. Der Wert von Bitcoin wird nicht durch den Zustand der Wirtschaft beeinflusst, sondern durch die Zunahme seiner Nutzung, seine Exklusivität, sein Mining und so etwas Einfaches wie Trending in den sozialen Medien.

Ist ein Bitcoin-ETF in der Praxis machbar?

Bitcoin kam 2009 auf den Markt und ist seitdem entschlossen in den Raum der traditionellen Finanzmärkte eingedrungen. Die Akzeptanz als Zahlungsmittel bei den Verbrauchern wurde jedoch durch die Unvereinbarkeit der nicht zielgerichteten Technologie mit stark zentralisierten und undemokratischen Finanzmärkten gebremst. Diejenigen, die glauben, dass Bitcoin das volle Potenzial hat, die Wirtschaft, wie wir sie heute kennen, zu revolutionieren, indem er zu einer globalen Währung wird, sind damit aber noch nicht vom Tisch. Ein hervorragender Weg wäre ihrer Meinung nach, Bitcoin mit börsengehandelten Fonds zu kombinieren und so Bitcoin für die traditionellen Märkte zugänglich zu machen.

Diese Idee hat auf dem Kryptomarkt seit langem eine solide Unterstützung, aber für die Betreiber traditioneller Finanzmärkte ist ein derart zentralisierter, außer Kontrolle geratener Vermögenswert immer noch ein Problem. Die Gier nach Geld war bisher ein hervorragender Grund für den Versuch, den Fortschritt von Bitcoin mit allen Mitteln zu bremsen. Aber jetzt, da Bitcoin bereits als wertvollerer Vermögenswert als Gold angesehen wird, dürften auch die Meinungen derjenigen, die den Markt leiten, weicher werden. Befinden wir uns noch in völlig sicheren Gewässern? Sicherlich nicht, aber in nur einem Jahr hat der Bitcoin-ETF begonnen, mehr wie eine wahrscheinliche Investition als nur ein Traum auszusehen.

Die höchste Hürde, die der Bitcoin-ETF überwinden musste, ist eben die Unreguliertheit von Bitcoin. Aber jetzt gibt es ein Licht am Ende des Tunnels. Sollte ein Bitcoin-ETF auf den Markt kommen, würde es sich um einen Index handeln, der speziell den Bitcoin-Preis abbildet. Es handelt sich also nicht um einen Index, der den gesamten Kryptomarkt abbildet. Wenn Sie also einen Bitcoin-ETF kaufen, investieren Sie nicht direkt in Bitcoin, sondern profitieren von seinem steigenden Preis. Gleichzeitig können Sie die stärkste Volatilität umgehen, was in der Praxis bedeutet, dass die Kursverluste Ihren Geldbeutel nicht ganz so hart treffen werden. Im Großen und Ganzen könnte ein Bitcoin-ETF den Bitcoin auch in die Reichweite von Anlegern bringen, die Kryptowährungen bisher aus der Ferne gemieden haben.

Limits und Liquidität von Immediate Edge

Limits und Liquidität
Es gibt zwei Arten von Kontolimits bei Immediate Edge: Einzahlungslimits und Abhebungslimits. Bei ersterem können verifizierte Benutzer ihre Konten nur mit $25000 pro Tag aufladen. Der Verifizierungsprozess erfordert einen Lichtbildausweis, eine gültige Telefonnummer und einige persönliche Informationen.

US-Benutzer, die mehr als $25000 pro Tag auf Immediate Edge einzahlen möchten, müssen eine Überweisung tätigen. Wenn man Geld von einem persönlichen Bankkonto auf das Immediate Edge-Konto schickt, wird dieses Limit überschritten.

Nicht verifizierte Immediate Edge Nutzer haben niedrigere Limits und keinen Zugang zu sofortigen Einzahlungen. Als KYC- und AML-konforme Börse bietet Immediate Edge Anreize für die Verifizierung der Nutzer.

Bei den Abhebungslimits ist die Situation etwas differenzierter. Laut der Immediate Edge-Website gibt es keine Beschränkungen dafür, wie viel Kryptowährung Sie in Ihrem Wallet für Fiat verkaufen können. Bei der Abhebung von Fiat- und Kryptowährungen von der Immediate Edge-Geldbörse auf Ihr Bankkonto oder Ihre persönliche Geldbörse gibt es jedoch Grenzen. Auf der Basisplattform von Immediate Edge werden die Grenzen von Ihrer Bank festgelegt. Aber auf Immediate Edge Pro können Sie nicht mehr als $10000 pro Tag abheben, weder in Fiat noch in Krypto.

Benutzeroberfläche

Sowohl auf dem Handy als auch auf dem Desktop hat Immediate Edge die einfachste Benutzeroberfläche. Sie verfügt über große Symbole für die von Ihnen verwendeten Münzen sowie über klar abgegrenzte Schaltflächen zum Kaufen und Verkaufen. Jeder, der schon einmal auf ein Online-Bankkonto zugegriffen hat, wird die Oberfläche von Immediate Edge intuitiv finden. Die Zugänglichkeit und Benutzerfreundlichkeit ergeben sich aus der Ähnlichkeit mit herkömmlichen Finanz-Apps.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Immediate Edge seinen Nutzern die Möglichkeit bietet, sich gegenseitig Kryptowährungen zu schicken. Neulinge müssen nicht lernen, wie Adressen funktionieren, da die Benutzer-ID ausreicht.

Außerdem werden für jede Transaktion automatisch neue Empfängeradressen generiert. Dies ist ein großer Vorteil für den Schutz der Privatsphäre gegenüber Außenstehenden, die Ihre Adresse kennen. Es bedeutet, dass Ihre Online-Stalker nur eine Transaktion pro Adresse sehen. Und die Tatsache, dass dies im Hintergrund geschieht, macht es zu einem Teil einer großartigen Benutzererfahrung. Denken Sie einfach daran, dass Immediate Edge immer weiß, wer Sie sind und mit wem Sie Transaktionen durchführen.

Ein großes Manko der Immediate Edge-Wallet-Schnittstelle ist die Gebührenauswahl. Wenn Sie Ihre Kryptowährungen von Immediate Edge wegbewegen wollen, werden Sie standardmäßig hohe Gebühren zahlen. Die Wallet erlaubt es Ihnen nicht, individuelle Gebühren entsprechend Ihrer eigenen Mempool-Schätzung festzulegen. Stattdessen werden Ihre Transaktionen immer eine hohe Priorität haben und Sie werden dafür bezahlen. Immediate Edge sollte auch darüber nachdenken, die Gebühren an die Zeitpräferenz anzupassen.

Bitcoin Revival Erfahrungen & Test

Wer möchte keine Informationen erhalten, mit denen die Marktrichtung beim Bitcoin-Handel im voraus bestimmt wird. Möglich wird das durch hochentwickelte Technologien und innovative Algorithmen. Mit einer Software von Bitcoin Revival können Anleger den Markt besser einschätzen.
Unser Test möchte interessierten Anlegern einen detailgetreuen Einblick in den Trading-Bot Bitcoin Revival geben. Außerdem wird Anlegern berichtet, die Gewinne erzielt werden können. Obwohl ist seit kurzem präsent, hat es Bitcoin Revival schon geschafft, in den Fokus der Anleger zu rücken.
Der nachfolgende Beitrag liefert Informationen über die Funktionalität von Bitcoin Revival.

###Logo###

Was ist Bitcoin Revival?

Gemeint ist damit eine Handelssoftware, die aktuelle Trends auf dem Finanzmarkt analysiert, um somit genaue Vorhersagen zu erhalten. Das Programm setzt sich zusammen aus Daten aus dem Internet, globalen Daten und Nachrichten aus dem Finanzindex.
Der Trading-Bot verarbeitet Daten, damit sie von den Brokern interpretiert werden können. Bestätigen diese die Glaubwürdigkeit der Infos, wird der Bot den Handel automatisieren. Die Software ist exzellent aufgestellt und ist in der Lage, alle Chancen in den Märkten zu nutzen. Dieser Vorgang ist schnell als die herkömmliche manuelle Bedienung.

Features & Funktionsweise

###Kenzahlen###

Wer steht hinter Bitcoin Revival?

Entwickelt hat die Plattform ein John Meyers, der viel Erfahrung im Finanz- und Kryptohandel hat. Außerdem ist Bitcoin Revival verbunden mit einem großen Netzwerk aus regulierten und seriösen Brokern. Diese analysieren die gesammelten Daten aus den fortschrittlichen Algorithmen. Außerdem verschaffen sie Anlegern gegenüber anderen einen großen Vorteil.

###3 Schritte###

Meinungen über Bitcoin Revival

Im Grunde genommen habe ich diesem Programm nicht so wirklich vertraut, dennoch hat der Bot die Dinge für mich viel einfacher gemacht. Ich habe zwar online schon Geld verdient, wusste aber nie so wirklich, wie das funktionierte. Der Trading-Bot hat alle schwierigen Vorgänge für mich abgenommen. Das bedeutet, dass ich nur etwa ein paar Minuten am Tag vor meinem PC verbringe und mein Einkommen stetig damit erhöhe.

Vor- und Nachteile

Vorteile
Funktionen: Bei Bitcoin Revival werden den Anlegern viele Funktionen geboten, die ganz nach den Wünschen des Anlegers angepasst werden können.
Genaue Handelssignale: Die Signale haben eine hohe Qualität, was dann eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit bringt.
Erweitere Datenanalyse: Die Software basiert auf erweiterten Algorithmen, um somit Daten aus einem großen Pool von Online-Medien zu sammeln und zu analysieren.
Experten-Broker: Das Team das aus versierten Brokern besteht, wird alle gesammelten Daten analysieren und damit sicherstellen, dass die Signale die empfangen werden, sehr zuverlässig sind.

Nachteile
Unbekanntes Team: Wer nun genau hinter Bitcoin Revival steht, konnte nicht ermittelt werden. Das allerdings, so scheint es jedenfalls, hat keinen Einfluss auf die Leistung der Software.

Fazit:

Unser Test hat keinen Grund ergeben, die Seriosität von Bitcoin Revival in Frage zu stellen. Die Software wurde entwickelt, damit alle Händler die Möglichkeit haben, auf dem Kryptowährungsmarkt erfolgreich zu sein. Wer mit Kryptowährungen handeln möchte, der sollte sich bei Bitcoin Revival anmelden und mit dem Traden beginnen. Die Anmeldung ist ganz einfach gehalten. Mit der Mindesteinzahlung von 250 US-Dollar bleibt der Handel auch für den unerfahrenen Anleger übersichtlich.
Anleger sollten aber stets bedenken, dass jedes Investment ein Verlust mit sich bringen kann. So kann es durchaus sein, dass der Bot ein oder zwei negative Trades platziert. Das kann aber mit der entsprechenden Neueinstellung der Einstellungen eingegrenzt werden. Unerfahrenen Anlegern wird zudem empfohlen, nur die Gelder einzusetzen, die auch tatsächlich entbehrlich sind. So sollte auf keinen Fall Geld investiert werden, dass für andere Dinge bestimmt war. So können Anleger ein entspanntes Traden mit ordentlichen Gewinnen erzielen.

Wie zeigt sich Bitcoin Revival vergleichsweise zu anderen Bots?

Mit Bitcoin Revival ist eine Software entwickelt worden, die dem Anleger hohe Gewinne bringen kann. Sie hat eine etwas andere Funktionen als der übliche Trading-Bot. Sie schneidet aber wesentlich besser ab als andere Bewerber.
Deshalb können wir Bitcoin Revival bedenkenlos empfehlen.

Ausgaben für kryptogebundene Visa-Karten steigen bei Crypto Bank deutlich an

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 wurden mehr als 1 Milliarde US-Dollar für kryptogebundene Visa-Karten ausgegeben, wie ein Visa-Blogpost diese Woche berichtet.

Interessante Fakten über Crypto Bank

Abgesehen davon, dass Visa seinen Kunden ermöglicht, Kryptowährungen wie Bitcoin mit seinen Karten zu kaufen, hat das Unternehmen Partnerschaften mit 50 Krypto-Plattformen für Kartenprogramme geschlossen – wie Coinbase, der größten Kryptowährungsbörse in den Vereinigten Staaten und den in Hongkong ansässigen Kryptowährungsbörsen Crypto.com und FTX -, um Kunden zu ermöglichen, Kryptowährungen bei 70 Millionen Händlern weltweit auszugeben.

Visa verarbeitete 37,6 Milliarden US-Dollar an Gesamttransaktionen von Januar bis März, laut seinen Finanzergebnissen für Q2 2021. Die Ausgaben bei Crypto Bank sind zwar im Moment noch klein, nehmen aber zu, da die Krypto-Partnerschaften von Visa wachsen.

BlockFi, eine in den USA ansässige Krypto-Lending-Plattform, die von Risikokapitalfirmen wie Valar Ventures, Galaxy Digital, Fidelity und Coinbase Ventures unterstützt wird, kündigte diese Woche die Einführung seiner BlockFi Rewards Visa® Signature-Kreditkarte für US-Kunden an.

Laut dem Consumer Spending Insights Report von Crypto.com für das Jahr 2020 sind die Ausgaben für die Visa-Karte im Vergleich zum Vorjahr um 55% gestiegen, wobei die Online-Ausgaben im Vergleich zum gesamten Ausgabenwachstum um 117% gestiegen sind.

Die 2018 eingeführte Karte ist in über 30 Ländern erhältlich. Im März unterzeichnete Crypto.com eine globale Vereinbarung mit Visa, die eine Hauptmitgliedschaft im Visa-Netzwerk in Australien beinhaltet, was bedeutet, dass das Unternehmen seine Karte in diesem Land direkt ausgeben kann.

Visa, das täglich in 160 Währungen Transaktionen durchführt und jeden Abend in 25 Währungen abrechnet, hat seine Infrastruktur aufgerüstet, um es Finanzinstituten zu ermöglichen, mit Visa in Stablecoins abzurechnen, beginnend mit USDC, einem Stablecoin, der durch den US-Dollar gesichert ist.

Anfang dieses Jahres kündigten Visa und Crypto.com den Start eines Pilotprojekts an, das es Crypto.com ermöglichen würde, USDC an Visa zu senden, um einen Teil seiner Verpflichtungen für das Crypto.com Visa-Kartenprogramm zu begleichen.
FTX, ein neues Visa-Fintech-Fast-Track-Mitglied, bezahlt 50 % seiner Remote-Mitarbeiter in dem Stablecoin USDC, wie es im Visa-Blogpost heißt.

CBOE applies for listing of Van Eck Bitcoin ETF

The CBOE wants to get back into the crypto sector and applies for the listing of a Bitcoin ETF from Van Eck.

The world’s leading Chicago Board Options Exchange (CBOE) has filed an application to list the Bitcoin fund proposed by asset manager Van Eck

The CBOE filed what is known as Form 19b-4 with the SEC on January 3. Permission to list the ETF was thus applied for. In the form , the CBOE emphasizes the advantages that an ETF would offer small investors over the Bitcoin Supreme spot markets. Including, for example, custody:

„A Bitcoin investment via an ETP also offers certain advantages for small investors compared to buying spot Bitcoin directly. The most important advantage is the use of a custodian to hold the trust’s Bitcoin assets.“
While the CBOE made no mention of who its custodian is, the document states that its custodian is „a trust company chartered with and regulated by the New York Financial Services Authority, NYDFS.“

Once the SEC has formally confirmed that it is considering the application, the regulator has 45 days to provide its decision or to extend the deadline. The SEC can extend its consultation time by up to 240 days before making a final decision.

If approved, the ETF would be the first crypto product offered by the CBOE since February 2019. The CBOE has not offered the Bitcoin futures contracts since then. In December 2017, the CBOE was the first regulated financial institution in the US to offer Bitcoin futures contracts .

The Chicago Mercantile Exchange followed suit a few weeks later

In January, Van Eck applied to the SEC for approval for a Bitcoin ETF. Van Eck applied for a Bitcoin ETF back in 2017. The company has also partnered with SolidX, a blockchain company that has been trying to launch a Bitcoin ETF since 2015. You also applied for a jointly launched ETF in 2018. The joint application was withdrawn in September 2019 and shortly afterwards the two companies parted ways.

However, SolidX has sued Van Eck because of his latest motion. The company claims Van Eck have their product copied .

Van Eck also submitted an application for an ETF on January 21st, which depicts the development of prominent crypto companies . The product would track the price and development of the Global Digital Asset Equity Index. This is operated by the subsidiary MV Index Solutions.

So far, the SEC has not yet approved a crypto ETF product.

Transakcje futures na CME Ethereum są dostępne, Bitcoin kończy swój najlepszy tydzień w historii: 5 rzeczy do obejrzenia w tym tygodniu

Z najlepszym w historii tygodniowym zamknięciem w torbie, Bitcoin ma w tym tygodniu rywalizować z Ether i nowym „altseasonem” o dominację.

Byki Bitcoin ( BTC ) wydają się w tym tygodniu mocno kierować, ponieważ największa kryptowaluta zaczyna się w poniedziałek od blisko 40000 USD.

Po przebiciu się przez większość obrotów z poprzedniego tygodnia, BTC / USD wzrósł teraz o 15% w porównaniu do siedmiu dni temu – co dalej?

Cointelegraph przygląda się pięciu czynnikom, które mogą wpłynąć na to, gdzie Bitcoin zmierzy się w ciągu najbliższych kilku dni.

Akcje biją rekordy, ale dolar spada

Wzrostowi Bitcoina przed weekendem towarzyszył znany scenariusz na rynkach makro.

Pomimo koronawirusa i jego skutków, które nadal sieją spustoszenie w wielu gospodarkach na całym świecie, giełdy osiągnęły nowy rekord wszechczasów, a indeks S&P 500 zamknął największy tygodniowy wzrost od listopada ubiegłego roku. W poniedziałek ropa przekroczyła 60 dolarów za baryłkę po raz pierwszy od ponad roku.

Nastrój poprawiła perspektywa nowych wydatków w Stanach Zjednoczonych, ponieważ prawodawcy chcieli sfinalizować szczegóły pakietu stymulacyjnego prezydenta Joe Bidena o wartości 1,9 biliona dolarów.

Jak konsekwentnie zauważali zwolennicy Bitcoina od początku pandemii i wcześniej, większe wydatki oznaczają więcej pieniędzy skoncentrowanych bliżej rządu i banku centralnego – zjawisko znane jako „efekt kantylonu” – torując drogę do dalszych interwencji na giełdach, między innymi obszary.

Jednocześnie dolar amerykański ucierpiał w ostatnich dniach, co jest częścią trwającej narracji, która stwierdza, że ​​światowa waluta rezerwowa będzie nadal spadać.

Indeks dolara amerykańskiego (DXY) gwałtownie spadł poniżej 91 w poniedziałek, odwracając swój ostatni trend wzrostowy, który rozpoczął się w połowie stycznia.

Pomimo mieszanych poglądów na bodźce, źródła polityczne wydają się w pełni zgadzać się na zawyżanie podaży pieniądza jako jedyną opcję

„Wciąż jestem zaniepokojony, jako średniookresowy niepokój związany ze świecką stagnacją, uważam, że polityka fiskalna będzie musiała być znacznie bardziej aktywna w nadchodzących latach i z pewnością podzielam pogląd administracji, że polityka powinna być bardzo błędna po stronie ekspansji na taki moment ”- napisał w niedzielę w Washington Post Lawrence Summers, główny doradca ekonomiczny Baracka Obamy .

„Ale tego rodzaju jakościowe względy nie stanowią podstawy do oceny, czy po 900 miliardach dolarów krótkoterminowych środków stymulacyjnych powinno nastąpić natychmiastowe zastosowanie środków o wartości 1 biliona, 1,9 biliona lub 5 bilionów dolarów, przed ostatecznym środkiem inwestycji publicznych wartych wiele miliardów dolarów”.

DOGE como Gene Simmons se chama

DOGE como Gene Simmons se chama a si mesmo „Deus do Dogecoin

  • Gene Simmons expressou sua desconfiança em relação ao dólar americano.
  • Uma série de tweets recentes mostra-o apoiando o Bitcoin e outros criptogramas.
  • O Projeto Trust é um consórcio internacional de organizações de notícias que constrói padrões de transparência.

Com Elon Musk tweetando sobre Bitcoin e Doge, algumas outras celebridades se juntaram à festa.

Rock and Roll e Bitcoin

Primeiro, Elon Musk mudou seu perfil no Twitter para „CEO da Dogecoin“. Em seguida, o rapper Soulja Boy perguntou o que era um contrato Bitcoin Revolution inteligente para seus 5,2 milhões de seguidores.

Agora, o astro do rock Gene Simmons da banda KISS se nomeou a si mesmo, „Deus do Dogecoin“. Presumivelmente, ele se considera Deus de $DOGE porque o título de CEO já está tomado.

Em 31 de janeiro de 2021, o baixista de 71 anos de idade anunciou que estaria investindo em moedas criptográficas. Em um tweet incaracteristicamente contido, Simmons disse que estava comprando BTC, ETH, e LTC. Ele então acrescentou que ele comprou Dogecoin e XRP.

Desde então, o homem da frente KISS retweetou uma série de memes envolvendo a si mesmo e o DOGE (com uma breve pausa para tweetar sobre banheiros medievais).
O Evangelho de acordo com Simmons

No mês passado, Simmons protestou contra o sistema monetário americano em uma entrevista no „American Songwriter“. Ele disse a um entrevistador suas idéias sobre o dólar americano:

„O dólar costumava ser baseado no ouro e você pode perder um dólar“. Você não pode perder sua moeda criptográfica, a menos, é claro, que você perca o que é chamado de „carteira de código“, ou sua senha. Os bancos não têm nada a dizer sobre isso. Os governos não têm nada a dizer sobre o assunto. O mundo está mudando“.

Simmons continuou a tweetar sobre criptográfico até sábado, 6 de fevereiro, concentrando-se principalmente na moeda de $DOGE, movida por meme-driven. Há duas semanas, $DOGE viu um aumento de cerca de 800% no preço em apenas alguns dias, enquanto o exército de investidores WallStreetBets bombeava o preço para quase $0,08.

Groupie Pump and Dump?

Doge está atualmente negociando a $0,054 centavos, acima de cerca de $0,03 há apenas alguns dias atrás, em 2 de fevereiro. Coingecko mostra $DOGE segurando a posição #12 de ativos criptográficos de topo por limite de mercado.

Mas Gene Simmons não disse explicitamente às pessoas para comprar DOGE. Na entrevista „American Songwriter“, Simmons disse que não diria às pessoas o que fazer com seu dinheiro para que elas não o culpassem, „no caso de o mundo ir de cabeça para baixo“.

Não está imediatamente claro se Simmons está tentando bombear Dogecoin ou qualquer outra moeda criptográfica para lucro pessoal. Afinal, com a criptocracia desregulada, um tweet poderia provocar uma bomba que poderia ser facilmente despejada.

A julgar por sua entrevista, ele parece estar genuinamente interessado em dinheiro digital e cadeia de bloqueios. Da mesma forma, Simmons, que tem quase um milhão de seguidores, não pode contar com um aumento maciço de preços com base em seus comentários sobre investimentos (como alguém, diz Elon Musk, poderia ser capaz de fazer).

Enquanto isso, Elon Musk continua a escrever sobre $DOGE no Twitter. Ele perguntou no Twitter qual seria o futuro da moeda: Dogecoin ou Todos os outros Crypto. A partir da escrita, 70% dos respondentes escolheram $DOGE.

Bitcoin price falls below $30,000 as ‚moment of truth‘ arrives, says trader

Bitcoin price action mimics recent lows, but all traders are focused on GameStop and the power of collective investment.

Bitcoin (BTC) price retested USD 30,000 support on 27 January as a day of losses culminated in the breach of the psychologically significant price level.
1-minute candlestick chart of the BTC/USD pair (Bitstamp). Source: Tradingview
BTC price in the middle of GameStop row
Data from Cointelegraph Markets and Tradingview showed that any remaining bullish momentum in Bitcoin dissipated on Wednesday after the rejection at peaks near USD 33,000.

„Another retest of USD 30,000 for #Bitcoin,“ summed up Cointelegraph Markets analyst Michaël van de Poppe.

BTC price clings to $31,000 as Scaramucci says GameStop boom is „good for Bitcoin.“
Despite projecting another test of monthly lows, Bitcoin’s price Bitcoin Compass review action hardly surprised regular market participants. For trader Scott Melker, it was a case of „wait and see“ until the longer timeframes were completed.

„Six hours seems the same as four hours. 12 hours needs 10 hours more, so it’s hardly worth watching. But the potential is there. Bottom line: no clear signal yet, but worth keeping an eye on if they can accumulate,“ he wrote as part of a series of tweets on Wednesday.

Nevertheless, the resolution of the current price action would represent a „moment of truth“ for the BTC/USD pair, he said.

As Cointelegraph reported, attention was largely focused on GameStop ($GME) shares throughout the day after its 700% biweekly gains caught the attention of both the media and regulators.
Hodl on, Redditors vote
Bitcoin, despite being a more profitable buy than at almost any time since Christmas, failed to take centre stage.

The amount of Bitcoin held by publicly traded companies rose 400% in 12 months, to USD 3.6 billion
„People have a maximum interest of USD 40,000 for #Bitcoin, but almost zero interest at USD 30,000 for #Bitcoin. Interesting,“ Van de Poppe added.

Data from on-chain monitoring resource Whalemap highlighted an area at USD 29,300 as possible support in the event of a break of USD 30,000.
Wallet entries providing likely support and resistance levels for the BTC/USD pair. Source: Whalemap
Meanwhile, cryptocurrency sceptics used the GameStop debacle to disparage bitcoin and those who argued that decentralised investing was a beneficial phenomenon.

Bitcoin billionaire is running for governor of California
„Attention #Bitcoin HODLers: the only people who will walk away with any real profit from the #GameStop bearish contraction will be those smart enough to sell. Those who HODL will probably lose it all. Bitcoin HODLers will meet the same fate if they don’t realise their paper gains,“ tweeted gold advocate Peter Schiff.

Meanwhile, a glance at the subreddit used for stock betting, r/wallstreetbets, showed that users‘ strategies focused on hodling, not selling, their recently profitable stocks, at the expense of unprepared hedge funds.

„Retail reflexivity in action in traditional markets,“ commented trader Philip Swift, adding:

Never underestimate the power of the masses.

Ogni cittadino norvegese possiede almeno 0,000115578 BTC

IN BREVE

  • La Norvegia ha un fondo di investimento pubblico generato dai profitti petroliferi in eccesso che possiede partecipazioni in MicroStrategy e Square.
  • L’Oljefondet possiede l’1,51% di MicroStrategy e lo 0,83% di Square, che rappresenta la proprietà delle riserve Bitcoin delle società.
  • Ogni norvegese attualmente possiede indirettamente circa 2,20 dollari di Bitcoin attraverso questo fondo.

I paesi scandinavi sono rinomati per la loro bellezza naturale, i sistemi sanitari all’avanguardia e ora, almeno per la Norvegia, tutti i loro cittadini possiedono almeno una frazione di Bitcoin.

I cittadini norvegesi possiedono il Bitcoin attraverso un fondo statale, senza essere messi a nudo da redditor u/ThiaSCSGOSkins, che sembra essere il primo a indagare sulla questione. Questo fondo è capitalizzato dai profitti del settore petrolifero in eccesso che vengono investiti per conto dei cittadini norvegesi. Quindi, anche se ogni cittadino norvegese non può possedere direttamente il Bitcoin, lo possiede attraverso questo fondo di profitto petrolifero conosciuto come Oljefondet.

Dati grezzi

Se seguite l’attualità in Norvegia, potreste aver sentito parlare dell’Oljefondet, o del fondo statale per i profitti petroliferi. Il governo norvegese ha creato il fondo negli anni ’90 per investire per i suoi cittadini le eccedenze di entrate generate dal settore petrolifero norvegese.

Un esame approfondito della quota di proprietà che l’Oljefondet controlla mostra due società con sostanziali partecipazioni Bitcoin, MicroStrategy e Square. La Oljefondet possiede una partecipazione dell’1,51% in MicroStrategy e dello 0,83% in Square. Secondo l’ufficio statistico norvegese, Statistics Norway, la popolazione della Norvegia è di 5.367.580 abitanti al 1° gennaio 2020.

Tempo di matematica

Secondo bitcointreasuries.com, un aggregatore che tiene traccia delle partecipazioni Bitcoin di aziende private e pubbliche, MicroStrategy possiede attualmente 40.824 BTC. Poiché la Oljefondet possiede l’1,51% di MicroStategy, la Oljefondet possiede la sua quota proporzionale di Bitcoin, ovvero 616,4424 Bitcoin. Quando si divide la cifra di quella BTC per oltre 5 milioni di Norvegesi, essa si divide per ogni cittadino che possiede 0,00011485 della riserva Bitcoin di MicroStategy, del valore di circa 2 dollari.

L’Oljefondet possiede anche una partecipazione in Square. Questa società di elaborazione dei pagamenti di proprietà del fondatore di Twitter, Jack Dorsey, ha acquistato 50 milioni di dollari di Bitcoin. L’Oljefondet possiede lo 0,83% di Square, che possiede 4709 Bitcoin. La proprietà norvegese rappresenta il 39,0847 della Bitcoin di Square, o un ulteriore 0,000000728 satoshis per cittadino. Nel complesso, ogni norvegese attualmente possiede indirettamente 0,000115578 Bitcoin per un valore di circa 2,20 dollari attraverso il suo fondo statale per il petrolio.

Investitori istituzionali come Microstrategy stanno annunciando ulteriori acquisti di Bitcoin. Stanno anche raccogliendo fondi per questo. L’ultimo annuncio di Microstrategy ha visto l’emissione di debito per l’acquisto di 650 milioni di dollari di Bitcoin. In questo modo, la proprietà indiretta dei cittadini norvegesi in Bitcoin continuerà ad aumentare.